Aktuelles

Der ausgewählte Beitrag erscheint am Ende der Seite.

Der Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit e.V. möchte daran erinnern, dass die Ausstellung „Mitten unter uns – Landjuden in Unterfranken vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert“ noch bis zum 22. Juni in der ehemaligen Synagoge in Obernbreit zu sehen ist.

Der Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit e.V. möchte daran erinnern, dass die Ausstellung „Mitten unter uns – Landjuden in Unterfranken vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert“ noch bis zum 22. Juni in der ehemaligen Synagoge in Obernbreit zu sehen ist. Sie bietet einen leicht verständlichen, aber fundierten überblick über die Rolle der jüdischen Mitbürger bis zu deren Auslöschung. Jedem der unterfränkischen Landkreise ist ein Thema zugeordnet, so dass aus diesem Mosaik ein eindrucksvoller Gesamtüberblick entsteht. Auf den einzelnen Tafeln wird dokumentiert, wie die Juden über die Jahrhunderte geduldet – geachtet - verjagt wurden. Obwohl die Ausstellung sich weitgehend selbst erklärt, stehen während der öffnungszeiten und auch bei verabredeten Einzelführungen sachkundige Führer zur Ausstellung und dem umgestalteten Gebäude zur Verfügung.

Geöffnet ist die Ausstellung in der ehemaligen Synagoge Obernbreit

Samstag, 14. Juni 11.00 bis 18.00 Uhr

Sonntag, 15. Juni 11.00 bis 18.00 Uhr

Samstag, 21. Juni 11.00 bis 18.00 Uhr

Sonntag, 22. Juni 11.00 bis 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung: Tel. 09332/9469 mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Eintritt ist frei