Aktuelles

Der ausgewählte Beitrag erscheint am Ende der Seite.

Aus über 20 Kriegsgebieten der Welt berichten die Agenturen fortwährend. Am schlimmsten leiden die Kinder. Der Bildjournalist Uli Preuss aus Solingen hat diesen anonymen Opfern von Armut und Gewalt Gesichter gegeben, die uns betroffen machen. Uli Preuss schreibt: „ Erst als ich die Menschen und ihre Schicksale persönlich kennen lernte, selbst sah, hörte und roch, konnte ich begreifen, was hinter den Fernsehbildern steckt.“

Aus über 20 Kriegsgebieten der Welt berichten die Agenturen fortwährend. Am schlimmsten leiden die Kinder. Der Bildjournalist Uli Preuss aus Solingen hat diesen anonymen Opfern von Armut und Gewalt Gesichter gegeben, die uns betroffen machen. Uli Preuss schreibt: „ Erst als ich die Menschen und ihre Schicksale persönlich kennen lernte, selbst sah, hörte und roch, konnte ich begreifen, was hinter den Fernsehbildern steckt.“

Der Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit e.V. zeigt eine Auswahl dieser Bilder am Tag des offenen Denkmals, dem 14. September, in der ehemaligen Synagoge.

Die Fotos entstanden bei Einsätzen des Friedensdorfes international, bei denen Uli Preuss als Fotograf und Helfer zum Beispiel in Afghanistan,Tadschikistan und Angola beteiligt war.

Das FRIEDENSDORF INTERNATIONAL ist eine Organisation, die sich vor allem der Rettung von Kindern in Kriegs- und Krisengebieten widmet.

Uli Preuss eröffnet die Ausstellung in Obernbreit persönlich am Freitag, 12. September 2014 um 18.00 Uhr in der ehemaligen Synagoge. Sie ist geöffnet am Sonntag, 14. September von 10.00 Uhr bis 19. Uhr. Weitere Besichtigungstermine können vereinbart werden unter Tel. 09332/9469 oder mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Eintritt ist frei